Für Manager

In der ersten Hälfte unseres Lebens opfern wir unsere Gesundheit, um Geld zu erwerben,
in der zweiten Hälfte opfern wir unser Geld, um die Gesundheit wiederzuerlangen.
Und während dieser Zeit gehen Gesundheit und Leben von dannen.

Voltaire

Stress ist zu einem der größten Gesundheitsrisiken in deutschen Chefetagen geworden.
Dieser wirkt sich erheblich auf Herz, Kreislauf, die inneren Organe und das Immunsystem aus.
Auf psychischer Ebene belastet und beeinträchtigt er Schlaf, Allgemeinbefinden, Gedächtnisleistung und die Fähigkeit, Probleme zu lösen.

Erste Alarmsignale äußern sich in den meisten Fällen durch Migräne, Verspannungskopfschmerz, nächtliches Zähneknirschen, Schlaflosigkeit sowie erhöhte Infektanfälligkeit. Spätfolgen sind unter anderem Adernverkalkung, Bluthochdruck, Angina pectoris und Diabetes.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass Menschen in Führungspositionen auffällig oft im Alter zwischen 55 und 60 Jahren an einem Herz- oder Schlaganfall sterben. Das Resultat der ständigen Ausblendung und Unterdrückung von Warnsignalen des Körpers.

So fühlen sich die meisten Manager und Führungskräfte oft gehetzt und sind nicht mehr in der Lage mit den Alltagsbelastungen fertig zu werden. All ihre beruflichen Verpflichtungen und die Anforderungen, die aus repräsentativen Gründen wichtig sind, überfordern sie. Sie fühlen sich getrieben und können mental nicht mehr abschalten. Die beruflichen Verpflichtungen „verfolgen“ sie bis in das Privatleben, die Freizeit und den Urlaub. Das sich ständig drehende Gedankenkarussel wird für viele Manager zur mentalen Zerreißprobe.

Nimmt dieser stetige Druck nicht ab, so klagen die Betroffenen über extreme Erschöpfung, Demotivation, Mattigkeit, depressive Verstimmungen und Schwindel. Sie geben an, dauernd müde zu sein und dass dieser Zustand ihre Gedanken schwermütig werden lässt. Sie sind nicht mehr in der Lage sich entsprechend konzentrieren zu können. Die erfolgsbringenden Ideen bleiben aus. Die geistige Schlagfertigkeit in den Gesprächen fehlt. Sie können nur noch mühsam Antworten finden. Ihre Sprache wird ausdruckslos, langsam und schleppend. Der Wortschatz scheint sich zu minimieren und eine gewisse Lethargie stellt sich ein.

Da viele Spitzenmanager häufig keine geeignete Strategie parat haben um den Stress dauerhaft sowie nachhaltig zu bewältigen, hetzen sie auf Kosten ihrer Gesundheit und oft auch des privaten Glücks einfach weiter.

So ist es nicht verwunderlich, dass der eine oder die andere mit einem Zusammenbruch in der Klinik landet.
In dieser Situation wird den Betroffenen erst bewusst, dass sie völlig ausgebrannt, menschlich und emotional ausgezehrt sind.
Leider findet meist erst ab diesem Zeitpunkt eine massive Änderung der Lebensführung statt.
Erst jetzt „können“ viele Manager umdenken und sind bereit sich nachhaltig zu wandeln.

Dabei sollte es so weit erst gar nicht kommen müssen.
Folglich habe ich ein spezielles Konzept entwickelt um Managern schnell und effektiv bei der Stressverabeitung helfen zu können und dies ohne zeitintensiven Aufwand.
Innerhalb kurzer Zeit können sie bereits feststellen, wie sie mental wieder mit vollem Elan ihre Arbeit in Angriff nehmen können. Sie lernen gelassener mit stressigen und belastenden Situationen umzugehen.
Ich gebe meinen Klienten Wissen anhand, dass sie selbst in der Lage sind, Blockaden vorzubeugen und zu lösen, sodass eine Manifestation erst gar nicht stattfinden kann.

All meinen Klienten versichere ich zudem meine absolute Verschwiegenheit.

 

Kosten

Beratung: 60 Minuten Preise auf Anfrage
Coaching: 60 Minuten Preise auf Anfrage